Tag Archives: Dienst

Ab null Uhr im Dienst in Hoyerswerda

Für Peter Reginka (56) sind die Stunden in Weißwasser gezählt. Um Mitternacht gibt er die Verantwortung für das Polizeirevier ab und übernimmt eine neue in Hoyerswerda. Den ganzen Beitrag lesen auf: Hoyerswerda LR-online.de

Erneute Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Leipzig (dpa) – In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben am frühen Morgen weitere Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen. Mehrere Tausend Mitarbeiter sollen die Arbeit ganztägig niederlegen, wie die Gewerkschaft Verdi im Vorfeld mitteilte. In Leipzig solidarisierte sich die Gewerkschaft E

In Ostsachsen verlassen demnächst 221 Lehrer den aktiven Dienst

Die Bildungsagentur Bautzen stellt das Konzept „Bildung Oberlausitz 2020“ vor und rechnet fest damit, dass viele der frei werdenden Stellen wieder neu besetzt werden. Vor allem Grundschullehrer seien gefragt. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

190 neue Polizeimeister beginnen ihren Dienst bei der Bereitschaftspolizei

190 Polizeimeister und Polizeimeisterinnen nehmen ab morgen ihren Dienst bei der sächsischen Bereitschaftspolizei auf. Die feierliche Ernennung fand heute durch Landespolizeipräsident Bernd Merbitz in Chemnitz statt. Die 48 Frauen und 142 Männer hatten ihre Ausbildung im September 2009 in den

Bischof im Dienst für alle Sachsen – Ministerpräsident würdigt Verdienste von Bischof Joachim Reinelt

Dresden (20. Februar 2012) – Der Bischof von Dresden-Meißen, Joachim Reinelt, geht heute in den wohlverdienten Ruhestand. „Bischof Joachim Reinelt hat sich um die Menschen in Sachsen verdient gemacht. „Jesus in der Mitte“ war sein Wahlspruch, der ihn zeitlebens begleitete.

Polizeipräsident Dieter Kroll tritt seinen Dienst in Dresden an

Dresden – Heute Vormittag trat Polizeipräsident Dieter Kroll seinen Dienst als Leiter der Polizeidirektion Dresden an. Der 57-Jährige wurde zunächst durch den Landespolizeipräsidenten Bernd Merbitz und Polizeidirektor Horst Kretzschmar begrüßt. Danach verschaffte er sich einen ersten Überblick über die Aufgaben

Neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den feuerwehrtechnischen Dienst

In den vergangenen Tagen ist die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Laufbahnen des feuerwehrtechnischen Dienstes in Kraft getreten. Neben dem höheren feuerwehrtechnischen Dienst, für den es bislang im Freistaat Sachsen noch keine Ausbildungs- und Prüfungsverordnung gab, wurden die Vorschriften

Ein Flügelpfeil, seit 42 Jahren im Dienst

Einen Oldtimer, also ein Fahrzeug, dessen Baujahr/Erstzulassung mindestens 30 Jahre zurückliegt, hat ja mancher. Aber einen Oldtimer „aus erster Hand“, also ein Modell, das nie den Besitzer gewechselt hat und noch von seinem Erst-Erwerber gefahren wird – das ist eher

Kurzporträt: Dienst am Menschen rund um die Uhr

Torgau (TZ/ug). Begeistert war sie von der Idee nicht, dass ein Kurzporträt über sie geschrieben werden sollte. „Pflegedienst ist Teamarbeit“, sagt sie. Aber immerhin bekleidet Barbara Kipke seit 1. April 2011 die Funktion der Leiterin im Renaissance Pflegedienst, nachdem die

Der Dienst bei der KVP, der Vorgängerin der NVA (Teil 1)

Nordsachsen (TZ). Nur wenige Jahre nach Gründung der DDR wurde mit der Aufstellung nationaler Streitkräfte in diesem Staat begonnen. Das war im Mai 1952. Sie nannten sich KVP (Kasernierte Volkspolizei) und waren damals das „entscheidende Machtmittel“ für den Abschnitt des

Stellenabbau im Öffentlichen Dienst – Gewerkschaften wollen mit Finanzminister sprechen

Dresden. Sachsens Gewerkschaften erwarten zum  umstrittenen Stellenabbau im öffentlichen Dienst ein Gespräch mit Finanzminister Georg Unland (CDU). Eine Diskussion mit ihm sei dringend notwendig, sagte DGB-Vizechef Markus Schlimbach am Montag bei einer Personalrätekonferenz in Dresden. „Für Geldfragen ist leider Sparkommissar

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst kostet Sachsen 200 Millionen Euro

Dresden. Der Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst kostet Sachsen in diesem und im kommenden Jahr 200 Millionen Euro. Etwa 67.000 Beschäftigte werden davon profitieren, teilte das Finanzministerium mit. „Wir sind mit diesem Ergebnis an die Grenzen unserer finanziellen Möglichkeiten gegangen“,

Keine Nullrunde für Sachsens Lehrer – Warnstreiks im Öffentlichen Dienst angedroht

Nach der zweiten ergebnislosen Verhandlungsrunde für die 600.000 Angestellten der Länder am Freitag in Potsdam drohen die Gewerkschaften mit Warnstreiks. Der Sächsische Lehrerverband reagierte empört. Die Arbeitgeber hätten in Potsdam kein Angebot vorgelegt. „Kein Angebot bedeutet, dass die Arbeitgeber ihren

Wirtschaft Keine Nullrunde für Sachsens Lehrer – Warnstreiks im Öffentlichen Dienst angedroht

Nach der zweiten ergebnislosen Verhandlungsrunde für die 600.000 Angestellten der Länder am Freitag in Potsdam drohen die Gewerkschaften mit Warnstreiks. Der Sächsische Lehrerverband reagierte empört. Die Arbeitgeber hätten in Potsdam kein Angebot vorgelegt. „Kein Angebot bedeutet, dass die Arbeitgeber ihren