Tag Archives: geplante

Der Rochlitzer Berg als krimineller Schauplatz für die „SOKO Leipzig“ Geplante S…

Der Rochlitzer Berg als krimineller Schauplatz für die „SOKO Leipzig“ Geplante Sendetermine: Teil 1 am 23.03.; Teil 2 am 30.03., jeweils 21.15 Uhr im ZDF „Die Tote im Wald“ – Eine grausam zugerichtete Leiche, ein mysteriöses Trainingscamp und ein Bordell

Beermann: Geplante Chronik-Pflicht bei Facebook zeigt die Notwendigkeit einer Reform des Datenschutzes im Internet

Dresden (1. März 2012) – Facebook will die umstrittene „Lebenschronik“ verpflichtend einführen. Nutzerdaten werden dann zwingend in einer „Timeline“ angeordnet und ermöglichen so eine vermeintlich übersichtlichere Ansicht aller Aktivitäten der Nutzer von Geburt an. Durch diese neue Übersichtlichkeit steigt das

Geplante Mittelkürzung des Bundes trifft sächsische Projekte der Jugendberufshilfe hart

„Für 19 sächsische Kompetenzagenturen und Schulverweigerungsprojekte an insgesamt 26 Standorten in Sachsen und Ihre Kolleg_innen in 400 Projekten bundesweit, sowie für tausende Jugendliche war der vergangene Freitag ein schwarzer Tag“, so Michael Leutert, Sprecher der sächsischen Bundestagsabgeordneten DIE LINKE. Das

Mehr als 4000 Unterschriften gegen geplante Mastanlage in Spreetal gesammelt

Eine Unterschriftenliste gegen die geplante Broilermastanlage in Spreetal haben Einwohner aus dem Ort und dem benachbarten Schwarze Pumpe in dieser Woche an Landrat Harald Altekrüger (CDU) übergeben. Der Initiator der Bürgrinitiative, Hans-Joachim Koch, sagt: „Insgesamt kamen 4039 Unterschriften zusammen. Hoyerswerda

Strahlenschutzamt hält geplante Waschanlage für unbedenklich

Während das Landratsamt in Bautzen prüfen soll, ob die gesammelten 1167 Unterschriften für einen Bürgerentscheid in Lohsa ausreichen, sind die Behörden bemüht, Skeptiker von der Ungefährlichkeit der geplanten Waschanlage der Firma sat.services zu überzeugen. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Citynews Leipziger Parkeisenbahn Vereinsvorsitzender schockiert über geplante Kürzungen

Leipzig. „Stinksauer“ sei er, sagte Andreas Lippmann, Vereinsvorsitzender der Parkeisenbahn Auensee e.V. Leipzig, über den anvisierten Wegfall eines großen Teils des Zuschusses durch die Stadtverwaltung. Zwei Gründe gibt es für seine Aufregung: Zum einen habe ihn niemand aus dem neuen

Schkeuditz FDP kritisiert geplante Polizeireform

Schkeuditz. Was bedeuten die Veränderungen im Schkeuditzer Polizeirevier für die Stadt und deren Einwohner? – Mit dieser Frage beschäftigte sich nach dem LVZ-Bericht über die geplante Polizeistruktur-Reform auch die Schkeuditzer FDP. LVZ-Online | Region | Sitemap| Das Bookmarkportal | Das