Tag Archives: Gymnasium

Gymnasium Dresden-Cotta bekommt neue Turnhalle

Wappen-Sachsen

Die Schüler des Gymnasiums Dresden-Cotta können sich schon bald über eine neue, moderne Turnhalle freuen. Kultusstaatssekretär Herbert Wolff wird am Donnerstag der Dresdner Oberbürgermeisterin, Helma Orosz, einen Fördermittelbescheid in Höhe von 2,6 Millionen Euro überreichen. Mit dieser Unterstützung kann die

Diesterwegianer an der KinderUniSteyr

Plauen – Auf Einladung des Vereins für Städtefreundschaft aus Plauens Partnerstadt Steyr nahmen Schülerinnen und Schüler des Diesterweg Gymnasiums in der letzten Ferienwoche (27.-30.08.2012) an der KinderUniSteyr teil. Zehn Kinder aus Steyer sowie fünf Mädchen und drei Jungen vom Plauener

Erneut Souvenirsammler unterwegs

Freiberg – (Fi) Bereits vor einigen Tagen war von einem Mast vor dem Gymnasium auf der Geschwister-Scholl-Straße eine Fahne zur 850-Jahr-Feier von Freiberg gestohlen worden. Nun waren in der Nacht zum Donnerstag erneut „Souvenirsammler“ am Werk. Sie holten sich von

Gymnasium oder Mittelschule: Anmeldefristen stehen bevor

Wenn die Grundschulzeit endet, beginnt das Schulleben auch für Kinder aus dem Norden des Landkreises Bautzen noch einmal neu. Besonders schwer fällt oft die Wahl, die Eltern treffen müssen: Gymnasium oder Mittelschule? Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Das Gymnasium steht sicher

Torgau (TZ). „Die Sicherheit für Schüler und der Ablauf des Schulbetriebs waren zu keiner Zeit gefährdet. An unserer Schule sind nach 15 Jahren Betrieb sicherlich einige Dinge zu tun, aber ich behaupte, sie gehört dennoch zu den schönsten Sachsens.“ Das

Mittelschule oder Gymnasium? Schulanmeldungen bis 16. März

Am Freitag, 9. März 2012 erhalten alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen eine Bildungsempfehlung. Bis zum 16. März müssen ihre Eltern sie in einer Mittelschule oder einem Gymnasium für das kommende Schuljahr anmelden. Dabei sind sie nicht an einen

Kultus- und Innenminister besuchen zum „Safer Internet Day“ Gymnasium Bürgerwiese in Dresden

Neue Medien sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Das Internet bietet viele Lernmöglichkeiten und sichert eine schnelle, sichere Kommunikation zu jeder Zeit über große Entfernungen hinweg. Der rasante technische Fortschritt bietet aber nicht nur Chancen, sondern birgt auch Gefahren

Nazi Parolen am Gymnasium

Kamenz – Macherstraße, Gymnasium, 04.02.2012, gegen 01:55 Uhr Unbekannte begaben sich auf das Gelände des Lessinggymnasiums und klebten an die Fassade postkartengroße Aufkleber mit nationalsozialistischem Gedankengut. Zur Sicherung vorhandener Spuren erfolgte der Einsatz der Kriminaltechnik.

Kultus- und Innenminister besuchen zum „Safer Internet Day“ Gymnasium Bürgerwiese in Dresden

Neue Medien sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Das Internet bietet viele Lernmöglichkeiten und sichert eine schnelle, sichere Kommunikation zu jeder Zeit über große Entfernungen hinweg. Der rasante technische Fortschritt bietet aber nicht nur Chancen, sondern birgt auch Gefahren

12. Januar 2012 – Schnupperstudientag an Sachsens Hochschulen

Rund 13.000 Schüler und Schülerinnen bereiten sich im laufenden Schuljahr 2011/12 an den allgemein- und berufsbildenden Schulen Sachsens auf den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife und der Fachhochschulreife vor. Am 12. Januar 2012, dem »Tag der offenen Tür«, werden insbesondere sie

Amok-Drohung gegen Gymnasium aufgeklärt/Tatverdächtiger ist kein Schüler des Gymnasiums

Stollberg – (He) Am 5. Dezember 2011 berichteten wir über die Androhung eines „Amoklaufes“ am Carl-von Bach-Gymnasium. Ein Lehrer hatte die Drohung am 2. Dezember 2011 per Mail erhalten. Die Schulleitung entschied daraufhin, am 5. Dezember 2011 keinen Unterricht durchzuführen.

Gewaltandrohung am Gymnasium

Stolberg – (He) Ein Lehrer des Carl-von-Bach-Gymnasiums erhielt am vergangenen Freitagabend per Mail die Androhung eines „Amok-Laufes“ an der Schule und informierte daraufhin die Polizei. Am Sonntag wurde die Androhung dieser Tat von Schülern der Schule in „Facebook“ thematisiert. Dieser

Johanneum sieht geplantes Gymnasium in Cottbus skeptisch

Bernhard Würfel, Vorstand des Schulträgervereins Johanneum Hoyerswerda, sieht die Bestrebungen, ein Evangelisches Gymnasium in Cottbus zu gründen, kritisch. „Selbst wenn uns unsere Schüler aus Südbrandenburg die Treue halten, müssen wir uns fragen: Wie sieht es künftig mit Neuanmeldungen aus?“, so

Evangelische Kirche hofft auf grünes Licht für ihr Gymnasium in Cottbus

Die Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg Schlesische Oberlausitz hält an ihrem Projekt fest: In Cottbus soll ein evangelisches Gymnasiums gegründet werden. „Wir haben fristgerecht bis Ende September einen entsprechenden Antrag beim Bildungsministerium gestellt“, sagt Stiftungssprecherin Iris Stegmann. Hoyerswerda LR-online.de Text-