Tag Archives: Industrie

Automatisch neugierig: Dresdner EKF Robotic Systems freute sich über viele Interessenten auf den Dresdner Industrietagen

Dresden – 04. 06. 2012: EKF-Geschäftsführer Dr. Jahn zeigt sich erfreut nach den Dresdner Industrietagen: „Wir hatten 22 Besucher, denen wir über 2 Stunden lang unseren Betrieb zeigten, und im Nachgang führten wir sogar gleich einige Vorstellungsgespräche mit potentiellen neuen

Erste „Lange Nacht der Industrie“ in Dresden am 3. Juli

Am 3. Juli 2012 findet in Dresden die erste LANGE NACHT DER INDUSTRIE statt. 19 regionale Unternehmen haben bereits zugesagt und nutzen die Gelegenheit, mit interessierten Sachsen, wechselwilligen Arbeitnehmern, Studenten oder potenziellen Azubis ins Gespräch zu kommen. Die Träger des

Wirtschaftsminister Morlok bei DSD Industrie Rohrtechnik in Delitzsch

Wappen-Sachsen

Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) hat heute die DSD Industrie Rohrtechnik GmbH anlässlich der Inbetriebnahme der neuen Betriebsstätte in Delitzsch besucht. „Die Ansiedlung des Kompetenzzentrums Rohrleitungsbau der weltweit tätigen DSD Steel Group in Delitzsch zeigt, dass Sachsen ein wettbewerbsfähiger Standort ist“,

Energiewende: Satte Rabatte für die Industrie

Ob Ökosteuer, Netzentgelte, EEG-Umlage oder Emissionshandel – überall sieht der Gesetzgeber Befreiungen oder Ermäßigungen für die energieintensive Industrie vor. Zusammengenommen werden diese Entlastungen im Jahr 2012 zehn Milliarden Euro betragen. Stattdessen werden die Kosten für die «Energiewende» einseitig den privaten

Morlok: Personalbilanz der sächsischen Industrie untermauert Fachkräftebedarf

In der sächsischen Industrie waren im August 2011 205.089 Arbeitnehmer tätig, 7,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat*. Das entspricht einem Personalzuwachs von 14.000 Arbeitsstellen binnen eines Jahres. „Das sind Top-Werte. Den sächsischen Wachstumsbranchen, wie dem beschäftigungsintensiven Maschinenbau, müssen aber auch

Morlok: Sächsische Industrie ist Wachstumsmotor

Das Sächsische Wirtschaftswachstum kann sich sehen lassen. „Mit einem Plus von 3,8 Prozent erreicht das BIP im Freistaat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen beachtlichen Wert“, so Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) zur jüngsten Veröffentlichung des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder“. Der

Morlok: Sächsische Industrie ist Wachstumsmotor

Das Sächsische Wirtschaftswachstum kann sich sehen lassen. „Mit einem Plus von 3,8 Prozent erreicht das BIP im Freistaat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen beachtlichen Wert“, so Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) zur jüngsten Veröffentlichung des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder“. Der

Sächsische Industrie und Bauwirtschaft weiter im deutlichen Aufwärtstrend

Weiterhin gute Wirtschaftsnachrichten aus Sachsen: Wie das Statistische Landesamt mitteilt, zeigt sich bei den sächsischen Unternehmen der Industrie und des Bauhauptgewerbes eine überaus gute Entwicklung der Umsätze im Vergleich zum ersten Quartal des vergangenen Jahres. Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP): „Die

Wirtschaft Noch 3400 Lehrstellen in sächsischer Industrie und Handel

Leipzig. Industrie und Handel in Sachsen spüren die Trendwende am Ausbildungsmarkt. Für das im Sommer beginnende neue Lehrjahr sind noch immer rund 3400 Stellen in mehr als 100 verschiedenen Berufen unbesetzt. Bewerber werden vor allem in Hotel- und Gastronomiebetrieben gesucht

Industrie- und Handelskammer betont Notwendigkeit des Baus der B 87n

Nordsachsen (TZ). Auf Grundlage der aktuellen Diskussionen um den Ausbau der Bundesstraße B 87 weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig im Vorfeld der Sitzung des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbandes Westsachsen am 3. März 2011 in einer Pressemitteilung wiederholt

Starker Export treibt Sachsens Industrie

Kamenz. Nach dem Krisenjahr 2009 hat Sachsens Industrie im vergangenen Jahr wieder deutlich zugelegt. Getrieben von einem starken Export wuchs der Gesamtumsatz der Betriebe im Vergleich zu 2009 um knapp elf Prozent auf 47,6 Milliarden Euro. Das hat das Statistische