Tag Archives: Krankenhäuser

Städtische Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt bleiben Eigenbetriebe der Stadt

Gestern, am Sonntag, 29. Januar 2012, fand der Bürgerentscheid zu den städtischen Krankenhäusern statt. Die Dresdnerinnen und Dresdner stimmten über die Frage ab: „Sind Sie dafür, dass die Krankenhäuser Dresden-Friedrichstadt und Dresden-Neustadt Eigenbetriebe der Stadt Dresden bleiben?“. Der Bürgerentscheid brachte

Bürgerentscheid Krankenhäuser: Wahlbeteiligung von rund 37 Prozent

Dresden – 160.154 abstimmungsberechtigte Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Dresden haben sich gestern (29. Januar) am Bürgerentscheid zu den städtischen Krankenhäusern beteiligt. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 37,1 Prozent bei insgesamt 431.679 Abstimmungsberechtigten. 134.521 (84,24 %) Abstimmungsberechtigte beantworteten die Frage

117,8 Millionen Euro für Investitionen in sächsische Krankenhäuser

»Im Jahr 2011 hat der Freistaat Sachsen 117,8 Millionen Euro zur Investitionsförderung der Krankenhäuser bereitgestellt. Davon wurden 60,3 Millionen Euro zur Finanzierung von 37 Bauvorhaben des Krankenhausinvestitionsprogramms und 41,5 Millionen Euro für die Pauschalförderung verwendet. Zusätzlich zur Investitionsförderung flossen 2011

Gebhardt zum Bürgerentscheid zur Zukunft der Dresdner Krankenhäuser

Der Vorsitzende der sächsischen LINKEN, Rico Gebhardt erklärt zur gestrigen Entscheidung des Dresdner Stadtrates einen Bürgerentscheid über die Zukunft der Dresdner Krankenhäuser durchzuführen: „Ich gratuliere den Initiatoren, die mit der erfolgreichen Durchführung des Bürgerbegehrens diesen Entscheid möglich machen. ad3 Mit

Krankenhäuser sollen Landkreis stützen

Torgau/Nordsachsen (TZ). Bis zu drei Millionen Euro jährlich erhofft sich die Kämmerei Nordsachsens aus den Gewinnen der Unternehmen, an denen der Landkreis beteiligt ist. Dass diese bei Weitem nicht alle profitabel sind, ist hinlänglich bekannt. Ebenso bekannt ist, dass die

Sachsens Krankenhäuser werben in Österreich um Ärzte

Dresden. Sachsens Krankenhäuser wollen in der kommenden Woche in Österreich um Ärzte werben. Von Montag an reisen Mitarbeiter des sächsischen Gesundheitswesens drei Tage lang nach Innsbruck, Graz und Wien, wie ein Sprecher der Landesärztekammer am Donnerstag sagte. In den dortigen

Zusätzliches Geld für sächsische Krankenhäuser

Die Budgets sächsischer Krankenhäuser werden in diesem Jahr um 123 Millionen Euro aufgestockt. Über die Vereinbarung mit der Krankenhausgesellschaft informierte am Montag der Verband der Ersatzkassen. Insgesamt stehen den Krankenhäusern damit rund drei Milliarden Euro zur Verfügung. DNN-Online | Sachsen