Tag Archives: Lindenthal

Fahrzeugaufbrecher

Leipzig – Lindenthal, Rosestraße, Zeit: 14.12.2012, 00:25 Uhr bis 03:08 Uhr Ein Tatverdächtiger konnte nach einem Fahrzeugaufbruch durch die Polizei gestellt werden. Eine Zeugin (w/24) hatte zwei Männer dabei beobachtet, wie sie Fahrzeuge abprüften. Da ihr das verdächtig vorkam, informierte

„Beschwingt auf dem Fahrrad unterwegs“

Leipzig, – Lindenthal, Lindenthaler Hauptstraße, Zeit: 25.11.2012, gegen 18:10 Uhr Ein Fahrradfahrer fiel den Beamten bei ihrer Streifenfahrt auf. In Schlangenlinien und den Gehweg in falscher Richtung fahrend, radelte dieser. Um sein Gleichgewicht zu halten, hatte er noch eine Bierflasche

Pkws gestohlen

In den Montag Nachmittagsstunden wurden bei der Polizei drei Fahrzeuge als gestohlen gemeldet. Fall 1: Leipzig – Thekla, Freiberger Straße, Zeit: 11.11.12, 16:00 Uhr bis 12.11.2012, 16:45 Uhr Unbekannte Diebe entwendeten den ordnungsgemäß verschlossenen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw Skoda Fabia,

Crash zwischen Pkw und Lkw

Leipzig – Hugo-Junkers-Straße, Lindenthal, Zeit: 09.08.2012, 10:30 Uhr Der Fahrer (32) eines Pkw VW stand am Fahrbahnrand und beabsichtigte, in die gegenüberliegende Einfahrt eines Firmengeländes zu fahren. Dazu fuhr er einige Meter rückwärts und vom Fahrbahnrand an, ohne auf den

Zu geringer Seitenabstand

Leipzig – Lindenthal, Oswald-Kahnt-Ring Zeit: 24.07.2012, 16:10 Uhr Gestern Nachmittag kam es zu einer Unfallflucht in Leipzig-Lindenthal. Ein unbekannter Pkw-Fahrer missachtete beim Überholvorgang den Seitenabstand zu einem 81- jährigen Fahrradfahrer. Der ältere Herr kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn

Einbruch in eine Tankstelle

Leipzig – Donnerstag, dem 26. April gegen 02:15 Uhr TO: 04158 Leipzig (OT Lindenthal), Zum Apelstein Am heutigen frühen Morgen erhielt die Polizei die Information, dass es zu einem Einbruch in eine Tankstelle gekommen war. Beim Eintreffen am Ereignisort war

Schachtabdeckungen entwendet

Leipzig – Lindenthal, Gustav-Adolf-Allee/Torstensonring Zeit: 18.04.2012, 10:00 Uhr Auf einer Länge von etwa 80 Metern wurden vier aus Eisen stammende rechteckige Schachtabdeckungen entfernt und im Anschluss entwendet. Sie haben die Maße von 30 x 50 cm und befanden sich am