Tag Archives: Lokführerstreik

Lokführerstreik in Sachsen beendet

Leipzig/Halberstadt. Bahnpendler in Sachsen können aufatmen: Die Lokführer beim privaten Bahnkonkurrenten Veolia haben am Montagmorgen um 2 Uhr nach fünfeinhalb Tagen ihren Streik beendet. Die Züge fahren nach Plan, es gebe keine Ausfälle, sagte ein Unternehmenssprecher. DNN-Online | Sachsen |

Nach Lokführerstreik läuft Zugverkehr in Sachsen wieder normal

Leipzig. Nach dem Ende des 48-stündigen Lokführerstreiks bei den Bahnkonkurrenten läuft der Zugverkehr in Sachsen wieder weitgehend normal. Die Züge fahren nach Plan, es gebe keine Ausfälle, sagte ein Sprecher der Mitteldeutschen Regiobahn am Samstagmorgen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)

Lokführerstreik in Sachsen – geringe Beteiligung

Dresden. Die Lokführer der großen Bahn-Konkurrenten haben am Freitag in Sachsen erneut die Arbeit niedergelegt – Reisende im Freistaat kamen zumeist aber dennoch ans Ziel. Ähnlich wie am Vortag kam es nicht zu größeren Ausfällen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)

Citynews Mitteldeutsche Regiobahn kritisiert erneuten Lokführerstreik ab Donnerstag

Leipzig. Die Mitteldeutsche Regiobahn hat den Aufruf der Lokführergewerkschaft GDL zum erneuten Streik kritisiert. „Es ist für uns kaum nachvollziehbar, dass die GDL trotz eines konkreten und von vielen Mitarbeitern der Mitteldeutschen Regiobahn akzeptierten Angebotes wieder zu einem Streik aufruft“,

Lokführerstreik bei den Bahn-Konkurrenten geht in die zweite Hälfte

Leipzig. Auch am Freitag müssen Pendler in Sachsen noch mit Zugausfällen und Verspätungen rechnen. Bis 2.00 Uhr am Samstag sind die Lokführer der Bahn-Konkurrenten zu einem Warnstreik aufgerufen. „Die Solidarität der Kollegen ist wie am Donnerstag auch heute sehr groß“,

Lokführer-Streik trifft Sachsen Ostdeutsche Eisenbahn und Vogtlandbahn betroffen

Dresden/Berlin. Reisende in Sachsen müssen sich am Montag wegen eines Lok-Führerwarnstreiks auf Verzögerungen im Bahnverkehr einstellen. Bestreikt werden sollen die Ostdeutsche Eisenbahn (Odeg) und die Vogtlandbahn, sagte der Vorsitzende des GDL-Bezirks Berlin-Brandenburg Sachsen, Frank Nachtigall. Auch der von der Ostseelandverkehr

Citynews Lokführerstreik dauerte bis 10 Uhr – weiterhin Chaos auf Dresdner Bahnhöfen

Dresden. Mittwochabend, 20 Uhr traten die in der Gewerkschaft GDL organisierten Lokführer in den Streik. Erst war nur der Güterverkehr betroffen. Von 4 Uhr an auch der Personenverkehr. Zahlreiche Züge auch am Dresdner Hauptbahnhof fielen aus, manche fuhren mit Verspätung.

Dritter Lokführerstreik hat begonnen – zahlreiche Züge stehen still

Leipzig. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind am Freitagmorgen die Lokführer in den Warnstreik getreten. Für rund drei Stunden sollen bis 11.30 Uhr zahlreiche Züge im Nah-, Regional-, Fern- und Güterverkehr stillstehen, wie Ralph Leitloff von der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Lokführerstreik beendet – Züge fahren wieder

Dresden/Leipzig. Seit Dienstag, 8 Uhr ist der Streik der Lokführer beendet. Die Deutsche Bahn habe den Zugverkehr wieder aufgenommen, so Änne Kliem, Bahnsprecherin für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. „Es dauert aber eine Weile, bis die Züge wieder pünktlich fahren können“,