Tag Archives: Modschiedler

Martin Modschiedler: Kritik am neuen Versammlungsgesetz verwundert

Modschiedler: Neues Versammlungsgesetz dient dem Schutz der Menschenwürde “Der Landesgesetzgeber kann, und das aus gutem Grund, bestimmte besonders sensible Orte schützen”, erklärt Martin Modschiedler, Mitglied der CDU-Landtagsfraktion, zur 2. Lesung des Sächsischen Versammlungsgesetzes. “Und genau das soll mit dem neuen

Mit Modschiedler unterwegs – AK Europa PLUS in Berlin

Der AK Europa PLUS unterwegs – Fahrt nach Berlin Von Konstanze Metzner Elf Mitglieder des Arbeitskreises Europa PLUS fuhren vergangenen Freitag mit einem Kleinbus Richtung Berlin. Unser Ziel war der Bundestag. Der Dresdner Bundestagsabgeordnete Andreas Lämmel ließ es sich, trotz

Martin Modschiedler: Europa schmeckt gut

Sonntag Aktion vor der Kreuzkirche Europa schmeckt! – Mozartkugeln und Dresdner Konfekt Martin Modschiedler: Europa einmal anders in der Genuss-Stadt Dresden Dresden. Am Sonntag, den 6. November 2011 um 16.00 Uhr verteilt der Arbeitskreis Europa PLUS vor der Kreuzkirche Mozartkugeln

Martin Modschiedler: Ausstellung über die Zensur in der DDR

Film ab – Ausstellungseröffnung im Wahlkreisbüro Modschiedler Für Martin Modschiedler ist es wichtig, dass Ungerechtigkeiten nicht in Vergessenheit geraten: „Es ist wichtig daran zu erinnern, dass hier nicht immer Freiheit geherrscht hat. Die Zensur ist ein Mittel, welches eine freie

Martin Modschiedler: Inklusion konkret – Perspektivwechsel

Martin Modschiedler arbeitet einen Tag in integrativer KiTa Füttern, windeln, spielen – so lässt sich der Tag zusammenfassen, den Martin Modschiedler in der integrativen Kindertagesstätte “Sankt Valentin” verbracht hat. Alles Dinge die dem Familienvater und Landtagsabgeordneten Martin Modschiedler nicht fremd

Martin Modschiedler: Dresden – Ein Tag mitten in Europa

Hermann Winkler und Martin Modschiedler unterwegs in Dresden Modschiedler: „Es ist spannend mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Dabei ist die Vernetzung der verschiedenen politischen Ebenen sehr hilfreich. Zum ersten Mal konnten so Stadträte und Abgeordnete aus dem Europäischen