Tag Archives: Regiobahn

Mitteldeutsche Regiobahn sperrt GDL-Streikteilnehmer aus

Leipzig (dapd-lsc). Die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) hat Teile ihrer streikenden Belegschaft der Lokführer unbezahlt von der Arbeit freigestellt. Mit den Aussperrungen solle der Großteil der Belegschaft geschützt werden, die normal ihrer Arbeit nachgingen, sagte MRB-Sprecher Jörg Puchmüller am Aktuelles zum

Citynews Neuer Streik bei Mitteldeutscher Regiobahn – Betreiber ändert Fahrplan

Leipzig. Die Lokführer bei der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) haben am Donnerstag erneut gestreikt. Der Arbeitskampf dauerte von 8 bis 20 Uhr, wie ein Sprecher der Lokführergewerkschaft GDL in Halle am Abend mitteilte. Nach Angaben der Gewerkschaft kam es zu massiven

Neuer Streik legt Mitteldeutsche Regiobahn im Großraum Leipzig-Halle lahm

Leipzig/Halle. Bei der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) hat am Donnerstag ein neuer Lokführerstreik begonnen. Der Ausstand begann um 8 Uhr, wie Ralph Leitloff von der Lokführergewerkschaft GDL sagte. Bereits am Mittwoch hatte die Gewerkschaft ihre Mitglieder bei der MRB zu einem

Citynews GDL verteilt Nadelstiche – jetzt Streik bei Regiobahn im Raum Leipzig-Halle

Leipzig. Erst der Harz-Elbe-Express HEX in Sachsen-Anhalt, nun die Mitteldeutsche Regiobahn MRB im Großraum Leipzig-Halle. Die Lokführergewerkschaft GDL piesackt den Bahnkonkurrenten Veolia mit kurzfristig angekündigten Streiks. Die Gewerkschaft rief die Lokführer der MRB am Mittwochnachmittag zum Ausstand auf. Kurz zuvor

Citynews Streik bei der Mitteldeutschen Regiobahn Wenig Zugausfälle in Leipzig

Leipzig/Halberstadt. Auch am dritten Tag des Lokführerstreiks der GDL beim privaten Bahn-Konkurrenten Veolia kommt es zu Zugausfällen. Wie ein Unternehmenssprecher am Donnerstag in Leipzig sagte, fahren bei der Mitteldeutschen Regiobahn zwischen Leipzig, Halle und Bitterfeld 80 Prozent der Züge planmäßig.

Citynews Streichkonzert bei der Mitteldeutscher Regiobahn – auch Verbindungen in Leipzig betroffen

Leipzig. Die Finanzkürzungen des Freistaates für den Nahverkehr haben nun auch die private Mitteldeutsche Regiobahn getroffen. Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig ZVNL habe Leistungen abbestellt, teilte Regiobahn am Donnerstag mit. Damit entfällt ab diesem Samstag deren Verbindung zwischen Leipzig

Mitteldeutsche Regiobahn zu Verhandlung im Tarifkonflikt mit Lokführern bereit

Leipzig. Die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) ist im Tarifkonflikt mit den Lokführern zu Verhandlungen bereit – allerdings nur ohne Vorbedingungen. Den von der Gewerkschaft GDL geforderten einheitlichen Rahmentarifvertrag lehnt die Veolia-Tochter jedoch weiter ab. Die Lokführer bei den kleinen Konkurrenten der

Lokführer in Sachsen streiken erneut – auch Mitteldeutsche Regiobahn betroffen

Leipzig. In Sachsen haben die Lokführer bei Konkurrenten der Deutschen Bahn wieder ihre Arbeit niedergelegt. Bei der Vogtlandbahn und bei der Ostdeutschen Eisenbahn fallen zahlreiche Züge aus, wie Frank Nachtigall von der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sagte. Die GDL hat

Citynews Mitteldeutsche Regiobahn kritisiert erneuten Lokführerstreik ab Donnerstag

Leipzig. Die Mitteldeutsche Regiobahn hat den Aufruf der Lokführergewerkschaft GDL zum erneuten Streik kritisiert. „Es ist für uns kaum nachvollziehbar, dass die GDL trotz eines konkreten und von vielen Mitarbeitern der Mitteldeutschen Regiobahn akzeptierten Angebotes wieder zu einem Streik aufruft“,

Citynews LVZ Mitteldeutsche Regiobahn bietet Lokführern Lohnplus von 12 Prozent an

Leipzig. Um den aktuellen Tarifkonflikt mit der Lokführergewerkschaft GDL zu beenden, hat die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) ihren Mitarbeitern jetzt eine Lohnerhöhung angeboten. In einem Schreiben an die Beschäftigten, das der Leipziger Volkszeitung vorliegt, stellt MRB-Geschäftsführer Dirk Bartels übertarifliche monatliche Einkommensverbesserungen

Lokführerstreiks in Sachsen – Jeder zweite Zug fällt bei Mitteldeutscher Regiobahn aus

Leipzig. Pendler in Sachsen müssen sich seit dem frühen Donnerstagmorgen erneut auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) hat ihre Mitglieder bei den großen Konkurrenten der Deutschen Bahn seit 3.00 Uhr zu einem 47-Stunden-Streik aufgerufen. Bei der