Tag Archives: sein

Eigentlich sollten Schlösser,Burgen und die tollen Gärten einfach nur SCHÖN sein…

Eigentlich sollten Schlösser,Burgen und die tollen Gärten einfach nur SCHÖN sein und sonst nichts. Heute spielen auch andere Faktoren eine Rolle – Wirtschaftlichkeit. Wir haben es 2011 geschafft- Schön und wirtschaftlich! Danke an Barockgarten Großsedlitz, Schloss Moritzburg, die Parkeisenbahn im

Der Dresdner Soundtüftler Konrad Küchenmeister spielt am 3.3.2012 für euch sein…

Der Dresdner Soundtüftler Konrad Küchenmeister spielt am 3.3.2012 für euch sein erstes Konzert im Alten Schlachthof in Dresden. So wie es aussieht, gibt es hier (http://www.alter-schlachthof.de/index.php?id=5) auch noch Karten. Los geht es um 20:30 Uhr. Konrad Kuechenmeister with two Loopstations

„Jeder Lehrer sollte vorbereitet sein“

Torgau (TZ). Der kleine Max schwimmt in einem See. Am Ufer sieht er seine Freunde aus dem Kindergarten. Sie bauen Sandburgen, lachen und spielen. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

Treibeis kann für die Fähre sehr gefährlich sein

Dommitzsch (TZ). Die Situation entspannt sich mit den steigenden Temperaturen. Seit gestern ist die Elbe zwischen tschechischer Grenze und Torgau für den Schifffahrtsverkehr wieder offiziell freigegeben. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

So schön kann Kino sein! Vor 100 Jahren eröffnete das UT Connewitz (Union-Theate…

So schön kann Kino sein! Vor 100 Jahren eröffnete das UT Connewitz (Union-Theater Connewitz) seine Türen und ist damit eines der ältesten noch erhaltenen Lichtspieltheater Deutschlands. Der Stummfilm „Die schwarze Katze“ flimmerte als erste Vorstellung 1912 über die Leinwand. Nach

Einmal Tourist in der eigenen Stadt sein. Wer von euch Lust auf eine Übernachtun…

Einmal Tourist in der eigenen Stadt sein. Wer von euch Lust auf eine Übernachtung inkl. Frühstück in einem Dresdner Hotel, eine Stadtführung, den Besuch einer Ausstellung und ein Konzert an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber hat, kann

Mann aus Markkleeberg vergisst sein Auto und meldet es bei Polizei als gestohlen

Mann aus Markkleeberg vergisst sein Auto und meldet es bei Polizei als gestohlen Foto: André Kempner Die Vergesslichkeit eines Mannes hat am Dienstagabend in Markkleeberg (Landkreis Leipzig) für Verwirrung gesorgt. (Symbolbild) Markkleeberg/Leipzig. Die Vergesslichkeit eines Mannes hat am Dienstagabend in

Förderverein Chemie-Olympiade eV feiert in Leipzig sein Zwanzigjähriges

Förderverein Chemie-Olympiade eV feiert in Leipzig sein Zwanzigjähriges Darüber hinaus will er Naturwissenschaften in der Schule fördern, sowie Brücken zwischen Schule, Hochschule und Wirtschaft bauen. Die Fakultät für Chemie und Mineralogie der Universität Leipzig ist eng mit dem Förderverein verbunden.

Vor dem Schaden klug sein

Torgau (TZ). „Unfall und Berufsunfähigkeit“, zu diesem allgegenwärtigen Thema  sprach die Torgauer Zeitung im Interview mit Hans-Jürgen Holstiege, Experte für Unfallversicherungen bei der Ergo-Versicherungsgruppe, Düsseldorf, und mit Andreas Reitmeier, Experte für Berufsunfähigkeitsversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth. Newsticker der

Ehrenamt soll kein Lückenbüßer sein

Berlin/Torgau (TZ). Bundesweit haben sich beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) im vorigen Jahr rund 34 000 Menschen in 2000 Orts- und Kreisgruppen engagiert. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

Ehrenamt soll kein Lückenbüßer sein

Berlin/Torgau (TZ). Bundesweit haben sich beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) im vorigen Jahr rund 34 000 Menschen in 2000 Orts- und Kreisgruppen engagiert. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

„Michael Fischer-Art will überall sein“, meint die ZEIT zu Leipzigs Künstler mit…

„Michael Fischer-Art will überall sein“, meint die ZEIT zu Leipzigs Künstler mit den wohl größten Flächenkunstwerken der Stadt. Künstler Michael Fischer-Art: Bunt fürs Lebenwww.zeit.deKaum ein Künstler weltweit hat so viel Fläche bemalt wie der Leipziger Michael Fischer-Art. Und er kann

„Wenn es sein muss, rufe ich die Polizei“

Den Blick in Lakomys Umkleideraum kann sich Dietmar Scholtke sparen. „Wenn der raucht, geht der nach draußen, vor die Halle“, hat der Feuerwehrmann gesehen, als er die Lausitzhalle über den hinteren Bühneneingang betritt. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Zum eigenen Versagen zu stehen, kann befreiend sein

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi. 2. Korintherbrief, 5, Vers 10 »Jetzt muss ich büßen«, erzählt mir eine alte Dame, die zuviel Süßes gegessen hat. Das Wort »büßen« ebenso wie »sündigen« scheint in unserem Alltag nur noch