Tag Archives: spüren

Mit unserer Aprilroute »Matthäus Daniel Pöppelmann« folgen wir den Spuren des ge…

Mit unserer Aprilroute »Matthäus Daniel Pöppelmann« folgen wir den Spuren des genialen Baumeisters von August dem Starken. Er verlieh hochherrschaftlichen Bauwerken Glanz und Prunk. Wir verlosen 3 x 1 Jahreskarte »Gartenfreund für ein Jahr« für den Pillnitzer Schlosspark. Gewinnspielfrage: In

Auf den Spuren der Städtepartnerschaft

Torgau (TZ). Knapp 550 Kilometer haben einige Schüler und ihr Lehrer Michael Kuckenburg unlängst auf sich genommen, um aus Sindelfingen nach Torgau zu kommen. Ihr Grund – sie interviewten Zeitzeugen in der Kreisstadt, die sich noch an die Anfänge der

Auf den Spuren des jungen Martin Luther (Teil 1)

Torgau (TZ). Über das Lebenswerk des großen Reformators, dessen Wirken auch eng mit der Stadt Torgau verbunden war, ist vieles aus zahlreichen Veröffentlichungen bekannt. Weniger bekannt sind Stationen seines Lebens, bevor er Berühmtheit erlangte. Das Elternhaus, die schulische Ausbildung, der

Die Spuren Gottes in unserem Leben

Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Johannes 1, Vers 14 Herrlich!«, schwärmt die Besucherin vor dem Gemälde, um das die Ausstellungsbesucher eine Traube bilden. »Ein Bild von überwältigender Schönheit! Vollkommen. Einfach göttlich!«

MDR auf Spuren des Weihnachtsschafs

Melpitz. Tobias Junghannß von Telenews Network drehte gestern noch einmal einen kleinen Bericht über das misshandelte Schaf aus Melpitz. Maria Werner konnte bei „Dabei ab zwei“ jedoch versichern, dass es dem Schaf wieder gut geht. Newsticker der Torgauer Zeitung Text-

Auf Pücklers Spuren im Schloss Hoyerswerda

„Rückkehr durch das Heilige Land“ – Fürst Pücklers Reise durch den Vorderen Orient zurück nach Bad Muskau steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Hoyerswerdaer Kunstvereins, die am morgigen Donnerstag um 19 Uhr im Schloss Hoyerswerda beginnen wird. Mitarbeiter der Stiftung

Malerische Spuren in Zeißig hinterlassen

Jochen Seifert malt „einfach alles, was man malen kann: Akte und Abstraktes, Porträts nach Fotos und viele Landschaften.“ Er hat „die Bilder fix und fertig im Kopf“ und bringt sie als Radierung, mit Kreide, Acryl- oder Ölfarben aufs Papier. Hoyerswerda

Auf Teufels Spuren durch die Lausitz

In der Niederlausitz geht es mit dem Teufel zu – zumindest, wenn man einem Sprichwort glaubt, das besagt, er habe genau hier die Kohle unter der Erde vor den Menschen versteckt. Wo sie verborgen war und ist, lässt sich während

Auf den Spuren einer werdenden Stadt

Bei einem kulturellen Erbe wird der Fokus auf Begebenheiten gelegt, die im Gedächtnis der Menschheit aufbewahrt werden sollten. Prof. Ed Taverne, ein Architekturhistoriker aus Groningen, der Hoyerswerda mehrfach besuchte, sieht im Bau der Hoyerswerdaer Neustadt einen solchen wichtigen Aspekt, wenn

„Herbstbelebung hinterlässt deutliche Spuren“

„Nachdem die Zahl der Arbeitslosen in den vergangenen drei Monaten nur wenig zurückging, hinterlässt die Herbstbelebung am Arbeitsmarkt deutlichere Spuren. Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Bautzen liegt nur noch knapp über der Zehn-Prozent-Marke. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Auf den Spuren von Adam Riese

Torgau (TZ). Die Senioren der Gruppe 4 der Volkssolidarität Dommitzsch waren am 8. September zu Gast in der fränkischen Stadt Bad Staffelstein. Berühmter Sohn der Stadt ist der Rechenmeister Adam Riese, der hier 1492 geboren wurde. Newsticker der Torgauer Zeitung

Auf den Spuren von Martin Luther

Staatsminister Frank Kupfer hat heute (12. August 2011) in Waldheim (Landkreis Mittelsachsen) den Förderbescheid für den Lutherweg in Sachsen übergeben. An dem Wanderweg, der 2013 komplett ausgeschildert sein soll, liegen 22 sächsische Dörfer und Städte, in denen der Reformator Martin

Unterwegs auf städtischen Spuren der Schriftstellerin

Im Monat August werden drei Brigitte-Reimann-Spaziergänge durch Hoyerswerda angeboten. Sie werden auf Wunsch verschiedener Gästegruppen durchgeführt. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Pilgern auf den Spuren der Reformation

Torgau (TZ). Mit einem regelrechten Paukenschlag soll der erste Teil des sächsischen Lutherweges am 6. September in Torgau eingeweiht werden. Dafür hat sich eigens Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich in der Kreisstadt angemeldet. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer