Tag Archives: streiken

300 Beschäftigte streiken in Plauen

Nach gescheiterten Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst fanden am Mittwoch erste Warnstreiks statt. In Plauen machten vor dem Sparkassengebäude am Rathaus 300 Beschäftigte ihrem Unmut Luft. Vogtland Anzeiger Text- und Bildrechte: Vogtland-Anzeiger

Citynews Großhandelsbeschäftigte streiken in Dresden und Radeburg

Die Angestellten dreier Großmärkte in Dresden und Radeburg wollen an diesem Mittwoch streiken. Dies teilte die Gewerkschaft Verdi in den frühen Morgenstunden mit. Mit dem ganztägigen Ausstand bei der Metro Dresden, Selgros Radeburg und Edeka C+C Dresden wollen die Streikenden

Wirtschaft Edeka-Beschäftigte bleiben hart und streiken weiter – 500 Filialen betroffen

Borna/Staucha. Die Angestellten der Edeka-Auslieferungslager in Borna bei Leipzig und Staucha bei Riesa haben am Donnerstag den vierten Tag in Folge gestreikt. Im Laufe des Tages werde entschieden, ob der Streik auch auf die nächste Woche ausgedehnt werde, sagte Verdi-Verhandlungsführerin

Wirtschaft Logistikdienstleister streiken im Leipziger BMW-Werk für neuen Tarifvertrag

Leipzig. Im Leipziger BMW-Werk streiken die Mitarbeiter der Logistik-Dienstleister Kühne + Nagel und Schenker. Das bestätigte am Mittag die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi auf Anfrage. „Zwischen 80 und 90 Prozent der am Standort beschäftigten Kollegen beteiligen sich am Ausstand“, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Frank

Lokführer der Vogtlandbahn streiken erneut

Auf den Strecken der Vogtlandbahn müssen die Fahrgäste seit Montag wieder mehr Geduld mitbringen. Nachrichten aus dem Vogtland

Lokführer in Sachsen streiken erneut – auch Mitteldeutsche Regiobahn betroffen

Leipzig. In Sachsen haben die Lokführer bei Konkurrenten der Deutschen Bahn wieder ihre Arbeit niedergelegt. Bei der Vogtlandbahn und bei der Ostdeutschen Eisenbahn fallen zahlreiche Züge aus, wie Frank Nachtigall von der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sagte. Die GDL hat

Lokführer streiken auch in Sachsen wieder

Leipzig. Zugreisende in Sachsen müssen sich erneut auf einen langen Streik bei den Privatbahnen einstellen. Die Lokführergewerkschaft GDL wird die Konkurrenten der Deutschen Bahn ab Donnerstag 2 Uhr morgens bestreiken. 48 Stunden später am Samstagmorgen soll der Ausstand enden, wie

Lokführer bei Bahn-Konkurrenten streiken seit den Morgenstunden – auch Sachsen betroffen

Berlin. Die Lokführer bei Privatbahnen haben am frühen Montagmorgen in Berlin, Brandenburg und Sachsen ihre Arbeit niedergelegt. Betroffen vom Ausstand sind die großen Konkurrenten der Deutschen Bahn im Regionalverkehr, wie etwa auch die Mitteldeutsche Regionalbahn am Leipziger Hauptbahnhof. „Auf mehreren

Tausende Lehrer in Sachsen streiken

Dresden – Sachsens Lehrer wollen eine bessere, vor allem aber eine gerechtere Bezahlung. Tausende traten deshalb am Dienstag in den Warnstreik und demonstrierten in Dresden. Dort sprach auch der Finanzminister und brachte die Massen gegen sich auf. Nachrichten aus dem Vogtland

Wir sind nicht allein 17 000 Lehrer streiken vor dem Dresdner Finanzministerium

Dresden. Zu der zentralen Kundgebung der Lehrergewerkschaft GEW vor dem Finanzministerium versammelten sich am Dienstag rund 17.000 Pädagogen, Vertreter von Ver.di und der Polizei-Gewerkschaft. „Unsere Arbeit im Bildungsbereich ist definitiv mehr wert, als bisher gezahlt wird!“, betonte Sabine Herold, die

Sachsens Lehrer streiken – Notdienst an Schulen

Leipzig/Dresden. An drei von vier sächsischen Schulen sind am Dienstagmorgen die Lehrer in einen ganztägigen Warnstreik getreten. Zu einer zentralen Kundgebung der Lehrergewerkschaft GEW vor dem Finanzministerium in Dresden werden am Mittag rund 10.000 Pädagogen erwartet. Für die Schüler fällt

Lokführer streiken Flächendeckende Beeinträchtigungen auch in Mitteldeutschland

Leipzig. Deutschlandweit sind am Freitagmorgen zum zweiten Mal in dieser Woche die Lokführer in den Warnstreik getreten. Für rund drei Stunden sollen bis 11.30 Uhr zahlreiche Züge still stehen, wie ein Sprecher der GDL sagte. Der Ausstand sorgt einmal mehr

GDL Lokführer streiken am Dienstagmorgen von 6 bis 8 Uhr bundesweit

Frankfurt/Main. Mit einem Tag Verzögerung beginnt die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer mit ihren Streiks bei der Bahn. Am Dienstag sollen bundesweit zwei Stunden lang verschiedene Verbindungen bestreikt werden, teilte die Gewerkschaft am Montag in Frankfurt mit. Sie will mit den Aktionen