Tag Archives: Strom

Urteil in Düsseldorf: Verbraucher dürfen mit höheren Kosten für Strom und Gas rechnen

Dass die Strompreise immer weiter ansteigen, ist für keinen Verbraucher ein Geheimnis. Einschlägige Statistiken können dies einwandfrei belegen. Nun drohen den deutschen Verbrauchern von Strom und Gas jedoch weitere Kosten, die nichts mit den üblichen Preiserhöhungen zu tun haben. Grund

„Ich schwimme nicht mit dem Strom“

Gesichter der Region: Lutz Biedermann ist Geschäftsführer der FDP-KreistagsfraktionNordsachsen/Oschatz (TZ). Lutz Biedermann ist ein Original, ein Oschatzer Original. In der Döllnitzstadt wurde er 1961 geboren, dort lebt er seither und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er eines fernen Tages dort auch

2400 Kunden ohne Strom

Nordsachsen (TZ). Gestern Nachmittag kam es ab 14 Uhr in rund 2400 Haushalten rund um Torgau zu Stromausfällen. Betroffen waren die Ortschaften Beilrode, Zwethau, Döhlen, Loßwig, Kreischau, Eulenau, Weßnig, Mehderitzsch, Mahitzschen und Döbeltitz. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte:

Wenn Drittklässler „unter Strom“ stehen

Torgau (TZ). Es wirkte schon ein wenig kurios, als die Drittklässler der Grundschule Nordwest gestern morgen weiße Plastiklöffel angestrengt an ihren Shirts und Pullovern rieben, um das Besteck im nächsten Moment über einen weißen Keramikteller mit Salz und Pfeffer zu

Plauen bald unter Strom

Herlasgrün – Die Elektrifizierung der Bahnstrecke Reichenbach-Hof soll Ende 2012 Plauen erreichen. Ab Februar würden die Masten zwischen Herlasgrün und Plauen gesetzt, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit. Vogtland Anzeiger Text- und Bildrechte: Vogtland-Anzeiger

2700 Haushalte ohne Strom

Beilrode/Nordsachsen (TZ). Der Dreikönigstag und Sturmtief „Andrea“ bescherten den Beilrodern gestern früh einen großflächigen Stromausfall. Von 4 Uhr bis 8.45 Uhr ging buchstäblich nichts mehr. Grundschule, Mittelschule und Kindergarteneinrichtung mussten geschlossen werden. Selbst in der Gemeindeverwaltung standen die Rechner still.

Wo einst Teer lagerte, wird bald Sonnenenergie zu Strom

Wenn alles klappt, dann wird der Solarpark an der Stelle in Spreewitz, wo sich einst die Teerbecken 11 und 12 befanden, zu einem Vorzeigeobjekt der BKO nature power GmbH aus Cottbus. Bereits Ende November soll die Übergabe erfolgen. „Wir sind

Torgau folgt dem Strom

Torgau (TZ). Traf man sich früher noch zum Plausch in der Kneipe um die Ecke, werden Neuigkeiten heute über das Internet ausgetauscht. Eines der großen Netzwerke, über die das möglich ist, ist Facebook. Dessen Möglichkeiten nutzen in Deutschland bereits mehr

Delitzsch Lober unter Strom

Delitzsch. Mit einem sonoren Brummen und aufgeschreckt davon flatternden Enten kündigt sich die ökologische Baubegleitung auf dem Lober an. Angler sind mit einem kleinen Boot unterwegs, um Aal, Döbel, Flussbarsch, Gründling, Hasel, Hecht, Plötze, Rotfeder, Schleie und die fossile Fischart

„Was wiegt Strom?“ Ein Film über die Stadtbibliothek Chemnitz

EIn kurzweiliger Einführungsfilm in die Welt des Wissens… Mehr Informationen zur Stadtbibliothek Chemnitz: www.stadtbibliothek-chemnitz.de (C) W + M 2000 GmbH 2006 Video Bewertung: 0 / 5

Beilrode heute ohne Strom

Ostelbien/Belgern (TZ/cw). Ostelbien bekommt es in den kommenden Tagen mit Unterbrechungen der Stromversorgung zu tun. Die envia NETZ hat gestern mit der Mittelspannungsumstellung von 15 aus 20 Kilovolt begonnen. Am 3. Mai, dem letzten Tag der Arbeiten, wird es unter

Torgauer verbrauchen 634-mal mehr Strom als noch vor 100 Jahren

Torgau (TZ). Ein Leben ohne Strom ist heute nicht mehr vorstellbar. Es gäbe kein Licht, keine Kühlschränke, keinen Fön, keine Computer, kein Telefon und und und … Wie gesagt – ein Leben ohne Strom? Das geht gar nicht, nicht mehr

Torgau seit 100 Jahren „unter Strom“

Torgau (TZ). Seit 100 Jahren wird Torgau inzwischen mit Strom versorgt. Dieses Jubiläum nehmen die Stadtwerke zum Anlass, um sowohl Kunden als auch alle anderen interessierten Bürger am Sonnabend, dem 30. April, zu einem Tag der offenen Tür einzuladen.Das Team

Citynews Grüner Strom und Fenster zu Leipzig will CO2-Ausstoß halbieren

Leipzig. 20 Grad müssen als Wohlfühltemperatur in städtischen Schulen reichen, und im sanierten Ostwald-Gymnasium wird künftig kein Fenster mehr geöffnet – der Bau gilt jetzt als Passivhaus. Kleine Schritte in einem Konzept mit großen Zielen. Die Stadtverwaltung stellte am Dienstag