Tag Archives: wohl

Flughafen Hof-Plauen bleibt wohl als Verkehrslandeplatz in Betrieb

Hof/Plauen – Es wird immer unwahrscheinlicher, dass am Regionalflughafen Hof-Plauen bald wieder Linienflüge starten und landen. Es gebe noch keine Lösung, sagte ein Sprecher der Stadt Hof. Vogtland Anzeiger Text- und Bildrechte: Vogtland-Anzeiger

Manroland: Standorte des Druckmaschinenherstellers wohl gerettet

Zwei Monate nach der Insolvenz des Druckmaschinenhersteller Manroland scheint das Überleben aller drei Standorte in Deutschland gesichert zu sein. Insolvenzverwalter Werner Schneider teilte mit, mit den jetzt vorliegenden Kaufangeboten könnten die Werke in Augsburg, Offenbach und Plauen mit „an Sich

Warum das Weißbüscheläffchen wohl keine „Keckse“ essen mag

Max Hettmann blickt auf den Monitor seines Computers. Der Bildschirm ist noch leer. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Beschluss zum Haushalt wohl ohne Probleme möglich

Beschluss zum Haushalt wohl ohne Probleme möglichDer Stadtratszustimmung zum Haushaltsplan für das aktuelle Jahr steht wohl nichts im Wege. Wie Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) nach einer Sitzung des zuständigen Finanz-Ausschusses sagte, habe es keine großen Änderungswünsche gegeben. Hoyerswerda LR-online.de Text-

Georg Spalatins wohl einziges Wohnhaus steht in Torgau

Torgau (TZ). Für den 13. September 2011 hat der „Förderverein für Denkmalpflege in der Stadt Torgau“ alle bisherigen Sponsoren ins Spalatin-Haus in die Katharinenstraße eingeladen, um über die gegenwärtige Situation zu informieren. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer

Hoyerswerda wäre wohl seine Heimat geworden

Hals über Kopf hat Emmanuel Adu Agyeman Hoyerswerda im Herbst 1991 verlassen müssen. „Wir hatten eine Stunde, um zu packen“, erzählt der 53-Jährige. Man brachte ihn und andere aus dem Asylbewerberheim im WK IX per Bus nach Meißen. „Na ja,

Die Jugend fühlt sich wohl im Heimatdorf

Ortsvorsteher Hans-Peter Frey ist des Lobes voll, wenn er über den Jugendclub im Dorf spricht: „Alle ziehen an einem Strang, integrieren sich ins Dorfleben und haben immer wieder neue Ideen für die gemeinsame Freizeitgestaltung. Deshalb haben Ortschaftsrat und Dorfclub die

Der Ofen ist aus und bleibt es wohl auch

Dommitzsch (TZ). Trist und grau sieht es aus. Der gerade einsetzende Nieselregen passt irgendwie zur Situation. Denn die Zukunft für das stillgelegte Tonwarenwerk Dommitzsch sieht nicht gerade rosig aus. Vielleicht müsste man besser fragen: Gibt es überhaupt noch eine Zukunft

Zum Wohl!

Beginning a long day of work at Onkel Werner’s vineyard in Meissen with a glass of wine.

Was Gott tut das ist wohl getan

Andachten, Gottesdienste, Bibelkreis, Hauskreis, Evangelisation, Gottes Wort den Menschen vermitteln, Lobpreislied zum gestalten von Gottesdiensten, Hauskreisen, Bibelkreisen um das Wort Gottes den Menschen zu vermitteln. Mehr Informationen auf unserer Homepage: www.hilfe-fuer-dich-meissen.de, oder http

Ministerium Müll aus Sachsen wohl kaum radioaktiv belastet und gefahrlos

Eisenüttenstadt/Dresden. Von dem aus Sachsen nach Eisenhüttenstadt gelieferten radioaktiven Brennstoff geht nach bisherigen Erkenntnissen der Behörden in Brandenburg keine Gefahr aus. Wahrscheinlich handele es sich bei dem für eine Papierfabrik bestimmten Material um medizinischen Abfall mit nur sehr geringer Strahlung,